Select Page

Premicon AG übergibt die Veranstaltertätigkeit von TransOcean an Cruise & Maritime Voyages

Hier die Pressemeldung:

Die Premicon AG verabschiedet sich von ihrer Doppelrolle, die Marke TransOcean bleibt bestehen, für Kunden und Vertriebspartner verändert sich nichts.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt der zur Global Maritime Gruppe gehörende britische Veranstalter Cruise & Maritime Voyages (CMV) auch die Sommer-Charter der ASTOR sowie der vier TransOcean-Flussschiffe ab der Saison 2014. Die ASTOR hatte CMV bereits ab Ende 2013 für drei Wintersaisons gechartert.

CMV hat seinen Stammsitz in London, ist jedoch bereits seit dem ersten Quartal 2013 in München durch die Tochterfirma Global Bereederung vertreten. Diese hat seitdem neben der nautisch/technischen Betreuung der ASTOR auch das Hotelmanagement und Catering auf dem klassischen Hochseeschiff übernommen. Im Rahmen der erweiterten Zusammenarbeit wird die Global Bereederung jetzt zur Dienstleistungszentrale ausgebaut. Diese wird die Marke TransOcean Kreuzfahrten inklusive des bestehenden bekannten Auftritts weiterhin in vollem Umfang nutzen.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau unserer internationalen Präsenz“, erklärt Christian Verhounig, CEO & Chairman CMV. „Im Gegensatz zu den Neueröffnungen von CMV USA und CMV Australien in 2011 und 2013 haben wir hier den großen Vorteil, auf eine etablierte Marke mit hochwertigen Produkten aufsetzen zu können – nicht zuletzt dank der professionellen Neustrukturierung und Führung von TransOcean durch die Premicon AG“, zeigt sich Christian Verhounig sehr erfreut über die Ausgangslage. „Sämtliche Fahrpläne, Ausschreibungen und Konditionen bleiben eins zu eins bestehen – ebenso wie alle aktuellen Vertriebsverträge und sonstigen Vereinbarungen. Zudem werden wir die bewährte Produktphilosophie sowie die gewohnte Deutschsprachigkeit an Bord der Schiffe unbedingt fortführen“, versichert Christian Verhounig.

Die Kooperation mit der aovo Touristik AG, die die Premicon AG seit Auflösung des Standortes in Bremen zu Beginn des letzten Jahres eingegangen ist, wird bis 31. März 2014 wie bisher fortgeführt, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Bis dahin – und im Bereich der aus München erfolgenden strategischen Leitung auch darüber hinaus – stehen den Vertriebs- und Geschäftspartnern, den Kunden und der Presse alle bekannten Ansprechpartner von TransOcean zur Verfügung.

„Dieser Wechsel wird sich sowohl für die Vertriebspartner als auch die Kunden von TransOcean – wenn überhaupt – nur positiv bemerkbar machen“, betont Alexander Nothegger, Vorstand der Premicon AG. „CMV verfügt über ein langjähriges und sehr ausgeprägtes Know-how im Kreuzfahrtenbereich, so dass bei Buchung und Reiseabwicklung ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet wird. Davon können sich Partner und Kunden in Kürze auch anhand der komplett neu aufgesetzten Website unter www.transocean.de überzeugen.“ Durch die enge Kooperation der zur Global-Gruppe gehörenden Unternehmen am selben Standort werden Synergieeffekte erzielt, die sich mittel- bis langfristig auch preislich positiv für die Kunden auswirken werden.

„Für die Premicon AG ist damit das lang angestrebte Ziel erreicht“, erklärt Alexander Nothegger. „Wir bringen TransOcean mit der gesamten Flotte in einen absolut starken Verbund ein. Durch die Weiterführung der Marke sind zudem sämtliche Anstrengungen – finanziell und personell – der vergangenen vier Jahre nicht verloren. Zeitgleich legen wir die Doppelrolle als Veranstalter und Vertreter der Schiffseigentümer ab.“ Die Premicon AG hatte seit Neugründung von TransOcean Kreuzfahrten Ende 2009 intensiv nach einem Partner gesucht, um Synergien zu erzeugen und wettbewerbsfähiger zu werden. Sämtliche Verhandlungen auf dem deutschen Markt waren jedoch gescheitert.

 

Über die Premicon

Die Premicon AG wurde 1998 als Dienstleister für Kapitalanleger gegründet und hat seitdem 20 Fonds auf dem deutschen Kapitalmarkt aufgelegt, 14 davon im Bereich Flusskreuzschifffahrt, damit ist sie Marktführer in diesem Segment. Hinzu kommen u.a. zwei Fonds in der Hochseekreuzfahrt sowie eine Hochsee-Reederei-Beteiligung. Mit 21 Flusskreuzfahrtschiffen verfügt sie über die größte Flotte auf dem Fahrtgebiet Rhein, Main, Mosel und Donau.

Die Premicon AG hat ihre Kompetenz zudem auf Assetmanagement sowie Dienstleistungen in der Schifffahrt und der Touristik konsequent ausgebaut. Dies beinhaltet die Entwicklung touristischer Projekte, die Planung und Baubegleitung von Flusskreuzfahrtschiffen, den nautisch-technischen Betrieb derselben, das Hotel- und Cateringmanagement an Bord sowie komplette Dienstleistungspakete für Reiseveranstalter. Dieser Zweig wird seit Anfang 2013 intensiv ausgebaut und auf absehbare Zeit das Kerngeschäft darstellen.

Über TransOcean

Die Transocean Kreuzfahrten GmbH & Co. KG blickt auf mehr als fünf Jahrzehnte erfolgreicher Hochsee- und Flusskreuzfahrten. Das Unternehmen verfügt über an­spruchsvolle Flusskreuzfahrtschiffe im 4-Sterne-Segment sowie das klassische und aufwändig modernisierte Hochseekreuzfahrtschiff ASTOR. TransOcean steht für eine sehr persönliche, serviceorientierte und zugleich hoch komfortable Art des Reisens zu Schiff. TransOcean Kreuzfahrten ist eine hundertprozentige Tochter der Premicon AG, München.

Über Cruise & Maritime Voyages (CMV)

CMV, Teil der Global Maritime Group Inc., ist eine in Großbritannien gegründete, unabhängige Kreuzfahrtgesellschaft mit Firmensitz in London und weiteren Verkaufsbüros in Fort Lauderdale, Florida und Sydney, Australien.

Das Unternehmen hat sich auf traditionell „kleinere“ Kreuzfahrten von Rang und Namen spezialisiert und bedient den britischen sowie den internationalen englischsprachigen Kreuzfahrtenmarkt. Jährlich reisen mit CMV ca. 70.000 Passagiere, davon 10.000 aus dem australischen Quellmarkt. In 2013 erzielte der Veranstalter damit einen Jahresumsatz von 75 Millionen Euro.

Sein berühmtes, 800 Passagiere fassendes Flaggschiff MARCO POLO hat in den letzten drei Jahren Seite an Seite mit der beliebten und ebenfalls 800 Passagiere fassenden OCEAN COUNTESS von sechs britischen Häfen aus hauptsächlich europäische Ziele angesteuert. 2013 wurde die OCEAN COUNTESS durch die modernisierte, 700 Passagiere fassende DISCOVERY im Rahmen eines Langzeitchartervertrags als Joint Venture-Partnerschaft mit All Leisure Holidays – Teil der angesehenen All Leisure Group PLC – abgelöst. Seit November 2013 fährt das klassische Hochseeschiff MS/ASTOR ebenfalls für CMV.

 

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.premicon.de, www.transocean.de und unter www.cruiseandmaritime.com

Tipps

Empfehlungen

Tipps