Select Page

Oceania Cruises – exklusive Highlights 2015 – 2016

Oceania Cruises – exklusive Highlights 2015 – 2016

2015-2016 Winter Kollektion Oceania Cruises

Hier erfahren Sie die Details der neuen 2015-2016 Katalog Vorschau von Oceania Cruises.

Die Kreuzfahrten sind buchbar ab 17. September um 13:30 Uhr. Sie können hier die Vorschau des 2015-2016 Winter Katalogs downloaden. W15-16 OpeningBookings_EU

Bei Buchung bis zum 31. Dezember erhält jeder Kunde bei Buchung einer Veranda Kabine und höher ein Bordguthaben von bis zu $500 pro Kabine.
2015-16 Winter Kollektion Highlights:

• Während der neuen Saison, entdeckt Regatta die Küsten Amerikas. Die Routen enthalten zwei neue Amazonas Fluss Kreuzfahrten und zwei Abfahrten von der ewig populären 10-tägigen Mayan Mystique in der Karibik. Regatta wird den Panamakanal vier Mal in der Saison durchqueren und wird auch als Venture weit südlich die Chilenischen Fjorde und Tierra del Fuego erkunden auf einer neuen 21-tägigen Reise, Alluring Andes & Majestic Fjords.

• Am 4. Januar 2016,wird Insignia Miami verlassen zu ihrer dritten Weltreise, Around the World in 180 Tagen 2016. Insignia besucht die Karibik bevor sie Richtung Süden steuert nach Brasilien und Ostafrika. Sie fährt an Asien, Australien, Neuseeland, und die südpazifischen Inseln und Hawaii bevor sie nach Miami zurück kommt via dem Panama Kanal. Buchungen sind seit Juli geöffnet, und die einzelnen Segmente sind buchbar ab dem 17. September.

• Nautica fährt Afrika und Asien an mit einer Serie an acht einzigartigen Routen, sechs davon sind neu. Die Highlights beinhalten die 15-tägige South African Explorer, rund um Kapstadt, und drei neue 20-tägige Reisen, welche von Thailands aus China und Japan entdecken. Die 35-tägige Old World Odyssey beginnt in Hong Kong und läuft an Vietnam, Singapur, Thailand, Burma (Myanmar) und Indien bevor sie den Suezkanal durchquert nach Istanbul in Vorbereitung der Sommer Saison 2016.

• Nach der Überquerung von Kapstadt nach Rio de Janeiro, eröffnet Marina die Saison mit zwei Reisen in Südamerika, gefolgt von 7 Routen im Südpazifik. Sechs neue Abfahrten beinhalten die 15-tägige Tasman Treasures von Sydney nach Auckland und die 10-tägige Atolls & Islands, welche als Roundtrip ab/an Papeete ablegt und die Französisch Polynesien entdeckt.

• Riviera verbringt den Winter in der sonnigen Karibik in 7 bis 14-tägigen Kreuzfahrten, welche vier Mal Mayan Mystique entdeckt, die Westkaribik und zwei Mal Island Paradise in der Ostkaribik. Neue Routen beinhalten die 10-tägigen Sands & Shores, welche 3 Mal angelaufen wird, und eine 12-tägige Weihnachts- & Sylvesterkreuzfahrt, benannt Celebrate the Sunshine.

• 20 einzigartige, neue Routen sowie 12 neue ports of call:

Boracay Island, Philippinen Luderitz, Namibia
Cooktown, Australien Newcastle, Australien
Eden, Australien Norfolk Island, Australien
Gisborne, Neuseeland Raroia, French Polynesia
Jamestown, Saint Helena Sanya, China
Jeju, Süd Korea Shimizu, Japan

Diese neue Cruisekollektion inkludiert ein paar ausgewählte 2016 Sommer Abfahrten.

WICHTIGE NEUIGKEITEN — KOSTENLOSES INTERNET!

In Verbindung mit unserer neuen Wintersaison, freut es uns Ihnen unser neues FREE INTERNET Programm ankündigen zu können, ganz im Sinn ihrer Kunden!

Gäste in Owners, Vista und Oceania Suiten erhalten FREE UNLIMITED INTERNET auf allen Kreuzfahrten.

Gäste in Concierge Kabinen und Penthouse Suiten erhalten ein Paket von 200 bis 500 FREIEN MINUTEN (oder gleichwertiger Datenmenge) je nach Länge der Reise.

Gäste in den unteren Kategorien können ein Internetpaket aus der Vielzahl unserer Internet Pakete käuflich erwerben.

Das neue Internetprogramm ist wirksam ab den folgenden Kreuzfahrten:

• Regatta 4 November 2015
• Insignia 4 Januar 2016
• Nautica 25 Oktober 2015
• Marina 3 November 2015
• Riviera 2 Dezember 2015

Oceania Cruises wird von Norwegian Cruise Line übernommen

Die Muttergesellschaft von Oceania Cruises, Prestige Cruises International, hat zugestimmt von Norwegian Cruise Line Holding, Ltd., Muttergesellschaft von Norwegian Cruise Line übernommen zu werden.

Mit dieser Akquisition wird der Anteil im Kreuzfahrtmarkt erweitert: Prestige Cruises ist die führende Kreuzfahrtreederei in den oberen Premium-und Luxus-Kreuzfahrtsegmenten mit 46% der Bettenkapazität. Das kombinierte Angebot von Norwegian, Oceania und Regent als Marken wird erlauben ein vielfältiges Portfolio anzubieten. Wenn die Transaktion noch in diesem Jahr abgeschlossen ist, wird es drei großen Marken als Teil einer Familie zusammenbringen.
Der Gründer von Oceania Cruises und heutiger CEO von Prestige Cruises International, Frank Del Rio, wird das Unternehmen auch unter dem neuen Eigentümer Norwegian Cruise Line Holding weiterhin als CEO leiten. Prestige Cruises International wurde 2007 als Muttergesellschaft von Oceania und Regent Seven Seas gegründet, um die Schiffe der beiden Reedereien für den Finanzinvestor und Eigentümer Apollo Management zu managen.

Bild:© Oceania Cruises

Tipps

Empfehlungen

Tipps