Select Page

Norwegian Cruise Line feiert den Stahlschnitt der Norwegian ENCORE

Norwegian Cruise Line feiert den Stahlschnitt der Norwegian ENCORE

Baubeginn der Norwegian Encore auf der Meyer Werft in Papenburg

Norwegian Cruise Line befindet sich weiter auf Wachstumskurs und feierte gestern mit dem Stahlschnitt in der Meyer Werft in Papenburg den ersten Meilenstein eines weiteren Neubaus: Der Norwegian ENCORE. Das 17. Schiff der Flotte wird am 31. Oktober 2019 ausgeliefert und kreuzt ab Herbst jeweils sonntags ab Miami auf den beliebten siebentägigen Kreuzfahrten in der Karibik. Mit einer Größe von 167.800 BRT bietet sie Platz für 4.000 Gäste.

Die Norwegian ENCORE ist das vierte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line

Norwegian Encore

„Die Norwegian ENCORE ist das vierte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line“, sagt Christian Böll, Managing Director Europe bei Norwegian Cruise Line. „Wie alle Schiffe unserer Flotte wird auch das neueste Schiff ein ausgezeichnetes Entertainment-Programm, vielfältige Dining-Optionen und überraschende Aktivitäten an Bord bereithalten. Unsere Gäste dürfen also gespannt sein.“
„Wir freuen uns sehr auf den Bau der Norwegian ENCORE, einer weiteren schwimmenden Destination für Norwegian Cruise Line“, sagt Stephan Schmees, Executive Board Member Project Management Ships von der Meyer Werft.

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 50 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Für den deutschsprachigen Markt bietet die Reederei ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept auf 14 Schiffen.

Im September 2017 wurde Norwegian Cruise Line zum zehnten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen zum fünften Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2018 erneut in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“.

Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von zwei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: die Norwegian Bliss wird nach ihrer Premiere im Frühjahr 2018 in Alaska kreuzen und ein weiteres Schwesterschiff wird im Herbst 2019 ausgeliefert werden.

Zusätzlich beauftragte Norwegian Cruise Line Fincantieri S.p.A. mit dem Bau von vier Schiffen einer neuen Generation für 2022, 2023, 2024 sowie 2025 und eine Option auf zwei weitere Bauten. Im Sommer 2018 kreuzen erneut fünf der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Bilder: ©Norwegian Cruise Line

About The Author