Select Page

Kreuzfahrt Reisebericht Azamara Quest – Anreise und Einschiffung

Kreuzfahrt Reisebericht Azamara Quest – Anreise und Einschiffung

Von Nürnberg nach Sevilla

Im Laufe des Vormittags ging es endlich los. Wir flogen mit Air Berlin von Nürnberg nach Mallorca. Nach einem Zwischenaufenthalt ging es dann weiter nach Sevilla. In der Maschine nach Sevilla sind alle Kreuzfahrer aus der Reisegruppe dabei. In Sevilla mussten wir nach nach dem Transferbus zum Schiff Ausschau halten. Da der Transfer nicht von Azamara sondern vom Reisebüro organisiert wurde, gestaltete sich dies etwas schwieriger. Die Dame, die alle Kreuzfahrer einsammelte sprach weder Deutsch noch Englisch. Dann ging es auf direktem Weg zum Hafen.

P1000970

P1000975

1. Kreuzfahrt ohne Seenotrettungsübung

Bis wir am Schiff ankommen, wird es schon langsam dunkel. Es ist bereits 17:30 Uhr. Die Seenotrettungsübung ist bereits in vollem Gang. Bis wir das Schiff betreten, ist diese auch schon vorbei. Einen separaten Termin für unsere Reisegruppe gab es nicht mehr. So starten wir unsere 13. Kreuzfahrt ohne Seenotrettungsübung. Hoffentlich kein schlechtes Omen.

Da wir die letzten Gäste zur Einschiffung waren, erhalten wir die Koffer relativ schnell auf die Kabine. In der Kabine wartet schon der Sekt und der Obstkorb auf uns. Durch unsere anderen Kreuzfahrten mit Royal Caribbean und Celebrity kommen wir bei Azamara gleich in den Explorer Status.

P1000978

Wir sehen wir uns dann noch etwas auf dem Schiff um. Die Azamara Quest ist ein für heutige Verhältnisse relativ kleines Schiff. So ist der Rundgang schnell beendet. Danach machen wir uns für das Abendessen fertig. Auch wenn es bei Azamara keine festen Tischzeiten gibt, gehen wir heute lieber in das Windows Cafe. Hier gibt es jeden Abend ein abwechslungsreiches Themenbuffett. Dies führt dazu, dass wir während der Kreuzfahrt mehr im Windows Cafe als im Discoveries Restaurant essen.

Das Ablegen der Azamara Quest ist für 3:30 am Morgen geplant. Ich stelle mir den Wecker um die Ausfahrt über den Fluß (Guadalquivir) mitzuerleben.
 

About The Author